Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kindertagesstätte Rehkids e.V.

"In einer gleichwürdigen Beziehung werden die Wünsche, Anschauungen und Bedürfnisse beider Seiten gleich ernst genommen und nicht mit dem Hinweis auf Alter abgetan oder ignoriert.“

 Jesper Juul

Kurze Vorstellung

Die Kita Rehkids e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe in Köln.

 

Es werden Kinder von 0 bis 3 Jahren in der Gruppenform IIc nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) betreut.

 

Das Konzept der Kita Rehkids e.V. berücksichtigt Aspekte unterschiedlicher pädagogischer Ausrichtungen (Montessori, Waldorf, Reggio), welches zudem stark geprägt ist durch die Werke und Werte des dänischen Familientherapeuten

Jesper Juul:

 

In der Arbeit mit Menschen- ob groß oder klein- geht es weniger um „Methoden“, als um persönliche authentische Beziehungsgestaltung und Werte.

 

Die Pädagogik bei den Rehkids richtet sich vor allem nach den Werten der Integrität, Persönliche Verantwortung, Authentizität und Gleichwürdigkeit.

 

Wir bilden uns u.a. regelmäßig in Kooperation mit FamilyLab (Familienwerkstatt gegründet von Jesper Juul) weiter.

 

Im Jahre 2008 gründeten die Diplom- Heilpädagoginnen Angela Hemmer und Sarah Detmer die Rehkids in Köln- Nippes. Im Jahre 2011 wurde die bestehende Gruppe um zwei weitere im Mediapark erweitert. Im Jahre 2015 folgte die vierte Gruppe im Mediapark.

 

Die Kitas

        Hartwichstraße

        Mediapark 5b

Kontakt

Hartwichstraße 102

50733 Köln

0221-46753863

Im Mediapark 5b

50670 Köln

0221-75949700

Im Mediapark 5

50670 Köln

0221- 75968021

Rehkids@googlemail.com

FAX 0221-75949699

Team

In jeder U3- Gruppe arbeiten jeweils 4 Fachleute, z.T. in Teilzeit.

Gleichzeitig befinden sich immer 2 bis 3 Fachkräfte in der Gruppe.

Unser Team setzt sich aus unterschiedlichen Professionen aus dem sozialen Bereich zusammen: ErzieherInnen, Diplom HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen im Anerkennungsjahr.

 

In unserer Arbeit sind regelmäßige Supervisionssitzungen, ein reger Austausch im Team, sowie vielfältige Fortbildungen zur Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Haltung und Handlung unerlässlich.

 

Über uns

Nun gibt es die Rehkids bereits einige Jahre und wir blicken oftmals zurück und stellen uns viele Fragen…

 

Sind wir nach wie vor glücklich mit unserer Idee, eine Kita zu gründen?

Was ist in den letzten Jahren passiert?

Was haben wir dazugelernt?

Haben sich eventuell unsere Einstellungen geändert?

Was können wir anders machen?

Welche Momente sind es, die uns bewegen?

Wie stellen wir uns die Zukunft vor?

Haben wir unsere Ziele erreicht?

 

Es gibt so unzählig schöne, emotionale oder erfolgreiche Momente, die uns bisher nicht zögern ließen, die wichtigste Frage für uns zu beantworten:

 

Ja, wir wollen genau da sein, wo wir gerade sind. Unsere Arbeit begeistert und erfüllt uns. Wir lernen eine Menge unterschiedlicher Persönlichkeiten kennen, die uns täglich inspirieren.

 

An erster Stelle steht die Arbeit mit den Kindern, die uns zum Lachen, Nachdenken, Grübeln, Staunen und auch mal zum „Haareraufen“ bringt.

Die vielen Stunden, die wir mit den Kindern zusammen sind, zeigen uns, dass wir den schönsten Job haben, den wir uns vorstellen können. Wer sonst hat die Möglichkeit, das Leben mit all seinen Facetten so ungefiltert erleben zu dürfen? Die Kinder erleben Freude, Trauer, Wut, Glück, große Überraschungen... und wir dürfen so nah teil daran haben!

 

Dann der enge Kontakt zu den Eltern: Durch sie gewinnen wir an unglaublichen Erfahrungswerten und genießen den Austausch sehr. Durch die gute Zusammenarbeit und die Bereitschaft der Eltern, uns viel von ihrem Familienleben, bzw. dem Lebensraum ihrer Kinder mitzuteilen, können wir ein sehr vertrautes Miteinander in der Gruppe erreichen, in dem sich die Lebenswelten der Kinder wunderbar miteinander verknüpfen.

Das Vertrauen, das uns von den Eltern entgegengebracht wird, sowie die zahlreichen offenen Gespräche zwischen Tür und Angel oder im Zuge unserer ausführlichen Elterngespräche, beeindrucken uns immer wieder. Auch die Wertschätzung, die uns durch die Eltern entgegengebracht wird, überzeugt uns, den richtigen Job zu machen.

 

Mittlerweile sind wir ein großes Team mit über 20 MitarbeiterInnen. Gemeinsam erschaffen wir mit viel Freude, das was die Kita täglich an Arbeit, Kreativität, Spontaneität und Erfindergeist erfordert. Dies sind für uns Erfahrungen, die uns immer reicher werden lassen.

 

Konzept

Unsere Grundhaltung in der Arbeit

Das Leben in einer Kindertagesstätte bedeutet für uns, einen Ort für

Kinder zu schaffen, an dem sie sich wohl fühlen. Somit möchten wir ihre Selbstbildungsprozesse begleiten und unterstützen.

 

Neben dem Erziehungs- und Bildungsauftrag verstehen wir es außerdem als unsere Aufgabe, das Familiensystem zu ergänzen und zu bereichern.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Freiheit, die Welt in Ruhe und in eigenem Tempo zu entdecken und die Begeisterung am Lernen zu erhalten.

Die verantwortungsvolle und liebevolle Betreuung der Kinder ist dafür maßgebend. Für die Kinder soll die Entfaltung ihrer sozialen Kompetenzen, wie z.B. das Finden und Eingehen sozialer Kontakte außerhalb der Familie, durch von uns geschaffene Rahmenbedingungen, gewährleistet werden.

Für die Eltern wird eine Unterstützung bereitgestellt, um der Berufstätigkeit sowie anderen Interessen nachkommen zu können.

 

Die Kinder haben im Gruppenverband die Möglichkeit, andere Kinder ihrer Peer-Group kennenzulernen und ein vertrautes Verhältnis zu ihnen und den Betreuern zu entwickeln. In einer familiären Atmosphäre soll viel Zeit für das freie Spiel, das Erforschen und Entdecken der Welt, die Entstehung einer sozialen Gemeinschaft gegeben sein, indem zusammen mit den Kindern das Leben in der Gruppe organisiert und mit Freude geführt wird. Wie der Alltag in der Gruppe gestaltet wird, kann an späterer Stelle gelesen werden (siehe Tagesablauf).

 

Im Alltag stehen authentische Beziehungen, Aufmerksamkeit, Beobachtung,  Offenheit, Anerkennung, Empathie, Feinfühligkeit, Respekt, sowie Partizipation an höchster Stelle. Durch diese wichtigen Komponenten kann das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt werden.

Die Fähig- und Fertigkeiten der Kinder werden durch das Spielen und Erleben mit Gleichgesinnten, durch das Erkunden der Umwelt, sowie durch die Beteiligung am Kita- Alltag erweitert.

 

Das Selbstwertgefühl entwickelt sich in eine gute Richtung, wenn es uns, als begleitende Bezugsperson gelingt, das Kind so anzunehmen, wie es ist und seine Integrität zu wahren und zu schützen. Die bedingungslose Anerkennung, das Gesehenwerden und eine persönliche Sprache lassen die innere Säule stabiler werden.

 

Die Qualität der Beziehung zu den Bezugspersonen in der Kindertagesstätte ist von großer Bedeutung, da der emotionale Umgang und das Fassen von Vertrauen gegenüber anderen Menschen außerhalb der Primärfamilie im Leben eines Kindes  und dessen Integration in die soziale Umwelt eine große Rolle spielen.

 

Schon Kleinkinder haben ein starkes Bedürfnis nach sozialem Kontakt und Interaktion. Sie profitieren von dem Umgang mit anderen Kindern ebenso wie von einem engen, kontinuierlichen Kontakt zu den Betreuern, um positive Erfahrungen mit ihrer Umwelt machen zu können.

 

Wir bei den Rehkids legen viel Wert auf den gleichwürdigen Dialog (geprägt durch Jesper Juul). Dieser bedeutet, dass sowohl Kinder, als auch Erwachsene bei uns gleich ernst genommen werden und jegliche Belange, Wünsche und Gefühle gehört werden. Die Gleichwürdigkeit bedeutet kein Gleichmachen. Die  Entscheidungsverantwortung liegt ganz klar bei den Erwachsenen. Gleichwohl tragen die  Erwachsenen die Verantwortung für die Qualität der Beziehung zu den Kindern. Sie bestimmen, wo es lang geht (Führungsverantwortung). So können Kinder ihre Bedürfnisse und Wünsche frei äußern und sich darauf verlassen, dass ihre Integrität nicht verletzt wird, doch muss der Erwachsene entscheiden, welche Belange berücksichtigt und welche Wünsche umgesetzt werden können.

 

Wir als Begleiter der Kinder sehen uns als authentischen Kooperationspartner, der vor allem nachvollziehbare und persönliche Grenzen zum Ausdruck bringt. Neben den persönlichen Grenzen gibt es selbstverständlich festgeschriebene Regeln und Rituale, die das Zusammenleben in der Gruppe begleiten und eine Orientierung geben.

 

Wir gehen von einem ständigen Bildungsbegriff aus, nach dem das Kind, in guter Atmosphäre und in geeignetem Umfeld immer und ständig lernt und begreift. Voraussetzung für solch positive Lernerfahrungen ist in erster Linie die Freude und Begeisterung- dies gilt gleichermaßen für die Kinder, wie für uns Erwachsene. Wenn wir selbst von einer Sache begeistert sind, können wir die Neugierde und das Interesse  der Kinder wecken. Sind die Kinder von sich selbst heraus motiviert und von einer Sache in den Bann gezogen, machen sie spielerisch wichtige Lebenserfahrungen.

 

Die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Gruppe stärkt die Kinder in ihrem Sozialverhalten. Sie lernen voneinander, entwickeln Handlungs-alternativen und übernehmen gegenseitige Vorbildfunktionen. Wir legen großen Wert darauf, dass ein Kind genügend Raum bekommt, ein Verantwortungsbewusstsein für die eigene Person zu entwickeln, um im weiteren Schritt in sozialen Kontexten Verantwortung übernehmen zu können.

Wir sind uns unserer Verantwortung als Vorbild sehr bewusst. Dabei ist uns wichtig, eine authentische  und persönliche Beziehung zu den Kindern zu leben, die es ermöglicht, die nötige Orientierung zu bieten, ohne Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung zu hemmen bzw. einzuschränken. Wir möchten den Kindern auf ihrem Weg zur Selbständigkeit und Selbstbestimmung eine wichtige Orientierung sein, der die nötige Verantwortung für sie übernimmt, ihnen aber genauso die Chance lässt, im individuell möglichen Rahmen, sprich dem Entwicklungsstand angepasst, eigenverantwortlich zu handeln/ zu entscheiden bzw. dies zu erlernen.

Betreuungs und Schließzeiten

Betreuungsstunden

45h / Woche

 

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00Uhr - 17.15Uhr bzw. Fr. bis 16.00Uhr

 

Bringzeit

8.00Uhr bis 09.30Uhr

 

Abholzeiten

14.45Uhr bis 17.00Uhr bzw. Fr. 15.45Uhr

 

Schließzeiten

die Hälfte aller Schulferien (30Tage)

 

 Tagesablauf

8.00 bis 9.30

Bringzeit (Start i.d.R. im Garten)

 

9.20 bis 9.30

gemeinsames Aufräumen

 

9.30

Singkreis zur Begrüßung

 

ca. 9.45

gemeinsames Frühstück

 

10.15

Freispiel/ Impulse/ Rausgehen

 

11.30

gemeinsames Mittagessen

 

12.00

Ruhen/ Schlafen

 

14.00

gemeinsames Picknick

 

14.45 bis 15.00

frühe Abholzeit

 

15.00

Aktionen/ Freispiel / Impulse/ Rausgehen/ Ausflüge/ ggf. Snackrunde

 

16.45

Singkreis zum Abschied (freitags 15.30)

 

17.00 bis 17.15

späte Abholzeit (freitags 15.45 bis 16.00)

Ziele unserer Arbeit

Mit Themen wie Integration, Inklusion und Partizipation, sowie dem Bewältigungsprozess einer Familie mit behindertem Kind haben wir uns im Zuge unseres Studiums und unserer Arbeit eingehend beschäftigt. Die Integration von Kindern mit Behinderung erachten wir in unserer Arbeit als wesentliches Ziel.

 

Mit unserem Betreuungsangebot möchten wir die Wahlmöglichkeit für Eltern zwischen Familie und Beruf erleichtern und die materielle Sicherheit für Familien verbessern. Eltern sind „Experten für ihr Kind“, die seine Bedürfnisse und Interessen, seine Stärken und Schwächen am besten kennen.

Wir möchten, dass Eltern, die ihre sehr jungen Kinder in unsere Betreuung geben, sich sicher sein können, dass es ihrem Kind bei uns gut geht. Unsere Arbeit soll die Familie dahingehend unterstützen, ihre Ressourcen zu entdecken und zu nutzen.

 

Wir möchten den Eltern helfen, Kompetenzen zu entwickeln, um somit in gemeinsamer Arbeit den erzieherischen Prozess und die Entwicklung ihres Kindes zu fördern. Im Vordergrund sollten die Familie und deren persönliches Glück, sowie die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Kindes stehen. Dieses möchten wir im gemeinsamen Prozess unterstützen und gegebenenfalls durch Beratung von außen, versuchen zu bereichern.

 

Genauso, wie wir die kooperative Arbeit mit den Eltern unterstreichen, um im erzieherischen Prozess voneinander zu lernen und zu profitieren, schätzen wir einen respektvollen Umgang mit den Kindern. In unserer erzieherischen Arbeit möchten wir die Kleinen auf ihrem Weg zu einem selbstbewussten, selbständigen und glücklichen Leben begleiten. Im gemeinsamen, rücksichtsvollen Prozess können die Kinder soziale Kompetenzen erlernen, sowie ihre anderen Ressourcen nutzen und Fertigkeiten trainieren.

 

Wir unterstützen sie in ihrer Entwicklung zu selbstbestimmten Menschen, die ihre Meinung offen äußern und vertreten können. In der Arbeit mit Menschen ist uns Empathie und Verantwortungsgefühl sehr wichtig.

In der Förderung von Kleinkindern, schaffen wir von Anfang an gute Bedingungen für ihre Entwicklung. Wichtige Voraussetzungen dafür sind eine kindgerechte Umgebung, fachlich gut ausgebildetes Personal und eine förderliche Gruppenstruktur.

 

Die wesentlichen Grundlagen für Bildung und die Fähigkeit für komplexes Lernen werden schon im frühkindlichen Alter gelegt. Durch die Betreuung der Kinder unserer Altersstufe möchten wir bereits im Elementarbereich des Bildungswesens mit unserem Bildungs- Erziehungs-, und Betreuungsauftrag das Fundament für den weiteren Bildungsweg von Kindern legen. Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit liegt in der grundlegenden Förderung kindlicher Kompetenzen im Rahmen einer ganzheitlichen Förderung. Bei frühkindlichen Bildungsprozessen ist vor allem die Förderung sozialer und lernmethodischer Kompetenzen wichtig.

 

Mit der Betreuung von Kleinstkindern setzen wir uns die Verwirklichung des Rechts junger Menschen auf Förderung ihrer Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zum Ziel.

 

Verpflegung

Die Mahlzeiten werden gemeinsam am Tisch eingenommen und beinhalten feste Rituale. Uns ist wichtig, dass das Essen in einer gemütlichen Atmosphäre stattfindet. Die Kinder nehmen in der Gruppe ein gemeinsames selbst mitgebrachtes Frühstück ein.

Im Zuge der Anmeldung sprechen wir mit den Eltern ab, dass sie ihrem Kind nach Möglichkeit ein nahrhaftes, möglichst gesundes und unbedingt zuckerfreies Frühstück mitgeben.

Wir kochen selbst und mit frischen Zutaten. Wir achten auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche und kindgerechte Ernährung. Es gibt jeden Tag frisches Gemüse und eine Beilage wie Hirse, Nudeln, Kartoffeln, Couscous, Polenta. Einmal wöchentlich gibt es Fleisch. Gemüse,Obst, Milchprodukte, Fleisch und Brot werden saisonal und regional eingekauft. Wir lassen uns von IDA- frische frei Haus beliefern. Wir verwenden fast ausschließlich Bioprodukte.

Nach der Mittagsruhe im Laufe des beginnenden Nachmittags versammeln wir uns wieder zu einem gemütlichen Picknick. Hier reichen wir den Kindern Obst, Rohkost und feines Bio-Brot mit Butter.

Die Getränke bestehen aus Wasser und Tee, die für die Kinder immer leicht zu erreichen sind. Ihre Trinkbehälter befinden sich auf einem Kindertisch, so dass sie jederzeit daraus trinken können. In regelmäßigen Abständen werden sie von uns an das Trinken erinnert.

 

Aktuelles

Kosten

Tabelle Elternbeiträge der Stadt Köln

http://www.stadt-koeln.de/service/produkt/elternbeitraege-der-kindertageseinrichtungen

Erläuterung zur Finanzierung

Die Kita Rehkids e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe in Köln.

Wir betreuen Kinder von 0 bis 3 Jahren in der Gruppenform IIc nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz).

Nach diesem Gesetz gewährt das Jugendamt dem Träger der Einrichtung einen Betriebskostenzuschuss über 91%. Die übrigen 9 % der Betriebskosten werden durch Elternbeiträge finanziert.

Die Elternbeiträge an die Stadt richten sich nach dem Einkommen der Eltern.

Die Elternbeiträge an die Kita Rehkids e.V. richten sich nach den Betriebskosten der jeweiligen Einrichtung.

Die Kosten für die Verpflegung betragen 50 monatlich.

 

Unsere Zielpersonen sind berufstätige oder alleinerziehende Eltern. Zudem möchten wir allen Eltern, die sich bewusst dafür entscheiden, ihre Kinder von Beginn an mit ihrer Peergroup aufwachsen zu lassen, um dort soziale Kompetenzen zu erlangen und zusätzliche Förderung zu bekommen, ein Bedürfnis orientiertes Angebot schaffen.

In unserer Arbeit besteht ein reger Austausch mit dem Jugendamt der Stadt Köln. Das zuständige Amt ist jederzeit darüber informiert, welche Kinder zum aktuellen Zeitpunkt betreut werden.

Mit dem Angebot eines qualitativ hohen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebotes, orientieren wir uns an gesellschaftlichen, bildungspolitischen, sowie an wirtschaftlichen Bedürfnissen unserer Zeit.

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

KiTa Rehkids e. V.

Hartwichstraße 102 - 104

50733 Köln

 

Vertreten durch:

 

Angela Hemmer

Sarah Detmer

 

Kontakt:

 

Telefon: 0221/46753863

E-Mail: rehkids@googlemail.com

 

Eintragung im Vereinsregister

Registergericht: Amtsgericht Köln

Registernummer: 16271

 

Quelle: http://www.e-recht24.de

 

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

 

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Quellen: eRecht24 Disclaimer

 

Datenschutzerklärung:

Datenschutz

 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Quellverweis: eRecht24 Datenschutzerklärung